Und? Wie war’s?

Wie bereits von Nelly angekündigt, haben wir ein paar O-Töne unserer Premierenklasse eingefangen. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

probenbesuch_premierenklasse_anne_frank_03kl

Alina:

Lisa:

Rosalie:

Pauline:

Das klingt erst mal nicht schlecht. Aber natürlich wollen wir uns auf den Lorbeeren nicht ausruhen. Also weiter geprobt!

Und ob sich das mit dem Tablet szenisch einlöst, dass müsst ihr in der Vorstellung selbst entscheiden. Wir sind gespannt!

Probenbesuch

Heute hatten wir erstes kritisches, aber interessiertes (!), Publikum: der Jugendclub!Probenbesuch vom Jugendclub

Silvio Handrick, unser Theaterpädagoge, hatte sich angekündigt und kam mit fünf aufnahmewilligen Mädels vom Jugendclub in unsere Probe. Da wir für einige interne Dinge sowieso die Zeit stoppen mussten, ging es gleich zur Sache: Durchlauf von vorne! Jana war sich ihrer Verantwortung halb bewusst. Wenn die Mädels Fragen stellen, die wir nicht beantworten können, müssen wir dringend nach Möglichkeiten suchen, unsere Aussagen deutlicher darzustellen! Warum läuft sie rückwärts? Was hat es mit dem Angestellten aus dem Lager auf sich? Warum hat sie ein Tablet? Fragen über Fragen, die wir nach dem Durchlauf geduldig und froh besprochen haben. Es ist spannend, wie, durch die einzelnen Alter hinweg, die Perzeption unserer „Anne“ jetzt schon ist – obwohl wir nur in Probenlicht und noch fast ohne jegliche Ausstattung sind. Wie mag das sein, wenn wir weiter sind?

© 2016 Silvio Handrick
© 2016 Silvio Handrick