ASP, AmA und KHP; BO1, HP2 und dann GP …

Ein kurzer Blick hinter die Kulissen des Abkürzungssalats:

ASP = Ausstattungsprobe, ist das gleiche wie
AmA = Alles mit Allem, Kostüm, Maske, Licht, Bühne, Video kommen das erste Mal zusammen, die Musik kommt vom Klavier

KHP = Klavierhauptprobe, wie ASP und AmA, nur eine Probe später

BO1 = Bühnenorchesterprobe 1, die erste Probe auf der Bühne mit Orchester, der Fokus liegt auf der Musik, ohne Maske, Kostüm etc.

HP2 = Hauptprobe 2, wie alle Hauptproben mit Maske, Kostüm, Licht etc., sofern nicht anders gekennzeichnet (s. KHP) mit Orchester

GP = Generalprobe, letzte Probe vor der Premiere, alles im Original, die Probe wird nur im allergrößten Notfall unterbrochen
(Trotzdem sollte bei der GP möglichst eine Kleinigkeit schief gehen. Perfekte Generalproben gelten als schlechtes Omen für die Premiere.)

mfg
das Theater

Fragebogen – Sascha

1. blaue Augen, schwarze Haare (und wie, nein)
2. Grübchen in den Wangen (nein)
3. Grübchen am Kinn (sieht man durch den Bart nicht)
4. Dreieck auf der Stirn (nein, aber eine Harry-Potter-Narbe)
5. weiße Haut (im Winter)
6. gerade Zähne (zu 80%)
7. kleiner Mund (joah)
8. gebogene Wimpern (lang und geschwungen)
9. gerade Nase (absolut)
10. hübsche Kleidung (die einen sagen so, die anderen so)
11. schöne Nägel (leider gar nicht)
12. intelligent (ich denke schon)

Weihnachten im Oktober

Es gibt Momente in einer Inszenierung, die sind wie Weihnachten:

Man hat lange auf etwas gewartet und plötzlich ist es da!
Genauso war es, als vor ein paar Tagen Abends zum ersten Mal die sieben Silhouetten auf der Probe erschienen.

Natürlich sind sie noch „unbehandelt“ und können nicht aus eigener Kraft stehen, aber nachdem wir sie in alter Mafia-Manier „einbetoniert“ hatten, konnten sie stehen, ohne sich anlehnen zu müssen.

Bleibt nur die Frage, was der Läufer links im Bild vorhat … 😉

Silhouetten mit Läufer

Und auch Jana und Julia freuten sich, statt der Papphocker die neuen Kollegen durch die Gegend tragen zu dürfen…

Panorama Silhouetten