Niemals Opfer, unbeirrbare Optimistin!

Im Alter von 16 Jahren besuchte ich das Anne Frank Museum in Amsterdam. Das Thema Anne Frank war sicher schon ein paar Jahre zuvor Schulstoff gewesen, jedoch kann man es erst erfassen, wenn man vor Ort war, das Hinterhaus und den Eingang zum Versteck gesehen hat. Die ärmlichen Verhältnisse, die Enge, die mangelnde Privatsphäre – unvorstellbar heutzutage und dann das Schlimmste von allem: die Angst ums eigene Überleben!

Als ich, vor einigen Wochen, begann mich mit dem Stück Das Tagebuch der Anne Frank von  Grigori Frid auseinanderzusetzen, kamen die Bilder dieses eindrücklichen Museumsbesuchs wieder hoch. Und so schaute ich mir auf der Homepage des Anne Frank Museums den interaktiven Rundgang durch das Hinterhaus an und war sofort wieder dort. Erinnerte mich an das Puppenhaus, die alten Möbel, sogar den Geruch. Im Dachboden angekommen, wo Anne durch das einzige nicht zugehängte Fenster die Welt beobachten und ihre Hoffnung nähren konnte, wo sie und Peter sich näher kamen, wo sie durchatmen und vielleicht ein Stück weit frei sein konnte, rollt mir unweigerlich eine Träne über die Wangen. Zu konkret werden die Bilder in meinem Kopf, zu nah die Figur der Anne Frank, war doch der Dachboden der wichtigste Ort, der Lieblingsplatz, der letzte Ort an dem sie frei sein konnte.

Doch dann stellt man sich die Frage, wie viele dieser Schicksale hat es wohl in dieser Zeit gegeben, wie viele Tagebücher wurden geschrieben, wie viele blieben unentdeckt?

Für mich ist Anne Frank eine Kämpferin, eine unbeirrbare Optimistin, die nie in die Rolle des Opfers fällt. Bis zum Schluss hält sie an ihren Idealen fest und verliert sich nicht in Hass und Verzweiflung. Das ist es auch, was sie und ihr Tagebuch so besonders und bewundernswert macht. Ein Vorbild an Menschlichkeit für uns alle – das ist ihr Vermächtnis!

Fragebogen – Julia

  1. blaue Augen, schwarze Haare (ja und nein)
  2. Grübchen in den Wangen (nein)
  3. Grübchen am Kinn (nein)
  4. Dreieck auf der Stirn (nein)
  5. weiße Haut (ja)
  6. gerade Zähne (mehr oder weniger)
  7. kleiner Mund (nein)
  8. gebogene Wimpern (ja)
  9. gerade Nase (ja)
  10. hübsche Kleidung (immer)
  11. schöne Nägel (ja)
  12. intelligent (immer öfter)